WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION, PROJEKTMANAGMENT & AUSSTELLUNGSENTWICKLUNG

Sabine Zimmermann-Törne entwickelt seit 2005 thematische Ausstellungen, Großprojekte, berät Forschungsinstitutionen, Museen und Kommunen in Fragen der Standortsichtbarkeit, kreiert ungewöhnliche Kommunikations-, Bildungs- und Begegnungsformate für Wissenschaftler*innen und Künstler*innen, für Kinder und Erwachsene mit dem Anspruch, tatsächliche Teilhabe an Transformations-, Erfahrungs- und Erkenntnisprozessen zu ermöglichen.  

REFERENZEN                                                     

1/2019 – dato
Entfaltung Vol.2 (25.5.-8.9.2019)
Ausstellungs- und Veranstaltungsorganisation
www.orlakultur.de


3/2018 – 1/2019

LGLS Internationalen Summer School
Netzwerk – Entwicklung & Kuratorin der Ausstellungen im CRTD und der SLUB Dresden

REALTIME Finissage LGLS Summer School & Vision Dresden, Michael Schindhelm

6/2018 – 9/2018

REALTIME 2018

Kuratorin der Ausstellungen zum Kunst- und Wissenschaftspreis in Kooperation mit der Kulturhauptstadtinitiative Dresden 2025 und der Stiftung Kunst und Musik für Dresden

KUWI Art & Science Prize 2017 go plastic company & Prof. Axel Voigt

5/2018 – 11/2018

Werner Juza. Erinnerungen (7.9.-20.11.2018)

Ausstellungskonzeption, Katalog und Zeitzeugeninterview

Interveiw WernerJuza-u_Sabine_Zimmermann_Toerne_Foto_RenePlaul2018jpg


3/2018 – 12/2018
Echtzeitkultur 

Projektmanagement für Ausstellungen, Konzerte, Workshops, Künstlerresidenzen, Film und Fotodokumentation im historischen Barockkern Wachau

IMG_20180507_141732_croped_2048jpg


3/2017 – 3/2018

ECHTZEIT. Zwischen Millisekunde & Authentizität

Projektentwicklung & Ausstellung zum Kunst- und Wissenschaftspreis 2017
in Kooperation mit der Kulturhauptstadtinitiative Dresden 2025 und dem BMBF Forschungscluster fast in den Technischen Sammlungen Dresden

Lectur Performance von Wolfgang Georgsdorf Zur Eröffnung der Echtzeit AUsstellung, Technische Sammlungen Dresden

03/2017-06/2017

Art & Science Talk

ISS Kosmonauten Alexander M. Samokutjajew & PLASMA Künstlerin Diana Wehmeier 
Konzeption und Organisation der Eröffnungsveranstaltung der Langen Nacht der Wissenschaften 2017 für das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025

ISS Kosmonaut Alexander Samokutjajew Eröffnung der Langen Nacht der Wissenschaft mit Internationalem Gast desKulturhauptstadtbüros Dresde

Art & Science in CRTD

07/2012 – 16.1.2017

Die beste der möglichen Welten.
Was uns und die Welt verbindet (17.9.2016-1.1.2017)

Entwicklung eines Wissenschafts- und Kunstprojektes zum Leibniz-Jahr 2016
in den TECHNISCHEN SAMMLUNGEN DRESDEN

Eine philosophisch-naturwissenschaftliche Sonderausstellung mit den fünf nominierten Arbeiten für den Kunst- und Wissenschaftspreis 2016, weiteren Künstler*innen und Forschungspartnern, und einem interdisziplinärem Begleitprogramm für die Studierenden aller Hochschulen-

Die beste der möglichen Welten KUWI - Ausstellung zur Leibniz-Philosophie

05/2014 – 07/2015

BILDTAKTIK.
Abbilden, Gestalten und Darstellen in Kunst und Wissenschaft

Kuratorin der Ausstellung gemeinsam mit der Professur für Darstellungslehre der TU Dresden,
Prof. Niels-Christian Fritsche und Entwicklung eines öffentlichen interdisziplinären Rahmenprogrammes mit Praxis-Workshops, Ringvorlesung und Exkursionen in verschiedene Wissenschaftliche Sammlungen. www.bildtaktik.de

Moon Smelling - Performance: Hagen Betzwieser

05/2014-01/2015

Die Grüne Stadt
Medienkonzeption für ein interaktives Exponat zur Wissenschaftsvermittlung des IÖR
für  die MS Wissenschaft zum BMBF-Wissenschaftsjahr2015: Die Stadt der Zukunft

MS Wissenschaft - Die Grüne Stadt

06/2011-03/2012

terra incognita. Weltbilder – Welterfahrungen                            
Kuratorin & Veranstaltungsorganisatorin

HarukaFutjita_A-Lifetime_2008_Titelmotiv_Ausstellung_Terra_Incognita_2011jpg

Zur Ausstellung / Katalog: ISBN 978–3–86780–259-8
Format: #undsonstso


01/2008 – 10/2008
OSTRALE 08
Kuratorin und Jurymitglied der Ostrale 2008 mit 160 Künstlerische Positionen aus den Bereichen: Installation, Performance, LandArt, Intervention, Lichtkunst, Plastik, Malerei und Grafik
Zur Ausstellung


01/2006 – 12/2006

Das Depot der Gegenwart

Kuratorin des Ausstellungsraumes im Stadtmuseum Dresden u.a. in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Janet Grau für das Projekt „public attic / ausgestellter speicher (Fotografie, Video & Installation) “, dem Filmemacher und Medienkünstler Jörg P. Bauer für das Zeitzeugenprojekt „Kosmos der Erinnerungen“ und dem Institut für Medieninformatik der TU Dresden für die Programmierung der Dresdner Hörmuschel. Zur Ausstellung >>

gpr005_01jpg


01/2005 – 12/2006

Neue ständige Ausstellung zur Geschichte der Stadt Dresden

Assistentin der Projektleitung für die Koordination aller Gewerke, Partner und Wissenschaftler*innen , Entwicklung und Betreuung diverser Medienstationen. ZUR AUSSTELLUNG >>

luftbild3jpg


02/2005 – 03/2006

Das erste Mal Dresden

Kuratorin der Sonderausstellung gemeinsam mit Dr. Maike Günther sowie Konzeption und Umsetzung eines Multimediaprojektes zur historisch-geografischen Siedlungsgenese der Stadt Dresden in Kooperation mit dem Institut für Kartografie der TU Dresden und dem Institut für Medieninformatik.
erstemaldresden1jpg